Herzlich Willkommen bei der Babyzeichensprache



Workshop Babyzeichensprache 

21. November / 05. Dezember / 16. Januar/ 
20. Februar

Workshop Dunstan Babysprache

11. Dezember / 16. Januar/ 20. Februar

Babykurs Babyzeichensprache

Ab 20. November, Freitags, 09:30 - 10:30
Ab 08. Januar, Freitags, 09:30 - 10:30
Ab 03. Februar, Mittwochs, 09:30 - 10:30
Ab 03. März, Mittwochs, 09:30 - 10:30

Homeworkshops Babyzeichensprache / Dunstan Babysprache

Individuelle Termine auf Anfrage.

Die Kompetenz unserer Kinder, schon von ganz klein an, hat mich seit der Geburt unseres Sohnes total begeistert. Die Babys wissen so genau, was sie brauchen, sie beobachten und begreifen ihre Umwelt mit einer absolut ansteckenden Faszination.

Bei meinem ersten Sohn kannte ich die Babyzeichensprache noch nicht und es war oft frustrierend für alle zu erraten, was er wollte oder was dadada heute wohl sein könnte. Meine Tochter war gerade eins, als ich durch einen schönen Zufall von der Zwergensprache erfuhr. 

Noch lange bevor sie sprechen konnte, war unsere Kommunikation kein Monolog und kein Raten mehr, sondern wir konnten an ihrer spannenden, vielfältigen kleinen Welt teilhaben. Sie zeigte uns Bedürfnisse, Wünsche, Gefühle, kommunizierte früh in kleinen Sätzen und beim Bücher anschauen liebte sie es, immer neue Tierzeichen zu lernen. Auch für den grossen Bruder war es eine schöne Erfahrung, so wurde es ein tolles Spiel, selbst immer neue Zeichen zu lernen und diese mit seiner kleinen Schwester zu üben. Und auch jetzt wo sie anfängt, mit ihren ersten Worten zu jonglieren, helfen die Zeichen einmal mehr, wenn wir ein neues Wort nicht direkt verstehen. Ihr absolutes Lieblingszeichen „mehr“ braucht sie übrigens noch immer, wenn sie nämlich nicht mehr aufhören kann zu lachen und trotzdem weiter gekitzelt werden will. Und dass Papa nicht zum Arbeiten sondern zum Steine Klopfen geht, ist zum grossen Familienscherz geworden. 

Dank der Babyzeichen konnten wir auf einfache Weise schon früh kleine Dialoge mit unserer Tochter führen, durften in ihre spannende Babywelt eintauchen und konnten immer wieder glückliche Babyaugen zaubern, wenn sie merkte, dass sie einfach verstanden wurde. 


  • Möchtest du auch deinem Baby die Chance geben, früh seine Bedürfnisse, Gesehenes, Gehörtes und Gefühle mitteilen zu können?
  • Interessiert dich das Eintauchen in die spannende Welt deines Babys?
  • Möchtest du deiner Familie, Grosseltern aber auch Betreuungspersonen die Möglichkeit geben, dein Kind ebenfalls einfach verstehen zu können?


Dann lass dich von meiner Begeisterung und Faszination anstecken und tauch mit mir in die spannende Welt der Zwergensprache ein.

Für mehr Informationen zu meinen Kursen, schreib mir eine Email oder du kannst mich auch gerne anrufen. 

Ich freue mich auf euch!

Herzlichst, 

Annina


Mehr Infos zur Babyzeichensprache findest du unter www.babyzeichensprache.com


Babyzeichenworkshops

Einführung in die Babyzeichensprache - Grundzüge der Babyzeichensprache und Überblick über die wichtigsten Babyzeichen für den Alltag



WANN

Samstag, 21. November 2020, 15:00 - 18:00 
Samstag, 05. Dezember 2020, 15:00 - 18:00

Individuelle Termine auf Anfrage. 

INVESTITION
CHF 100.- pro Person
CHF 160.- pro Elternpaar

WO 
Zentrum Bellis, Zürichstrasse 78, 8118 Pfaffhausen


ANMELDUNG ODER FRAGEN
Annina Riepp, 076 283 46 35

Homeworkshops

Ganz individuell auf Sie zugeschnitten bei Ihnen zu Hause. Termine gerne auf Anfrage. 

Babykurs

Für Eltern mit Babys ab ca. 5 Monaten bis ca. 16 Monaten. 

Sie lernen über 80 praxistaugliche Babyzeichen für den Alltag, zahlreiche Kinderlieder, Reime, Verse und Spiele. Ihr Baby erfreut sich am Singen, Tanzen und Begleiten von Liedern sowie an Musikinstrumenten und Spielzeug. Sie erhalten konkrete Tipps zum erfolgreichen Einführen der Zwergensprache, viele Spielideen und Anregungen für daheim. 

INFOS zu weiteren Kursen:
www.babyzeichensprache.com

Stimmen der Teilnehmer*innen


"Der Einführungskurs in die Babyzeichensprache war sehr spannend und abwechslungsreich mit Theorie, verschiedenen Übungen und Spielen. Annina hat auch viel von ihrer eigenen Erfahrung erzählt und nette Anekdoten erzählt. Die Zeit verging wie im Flug. Ich bin nun sehr motiviert meinem Sohn die ersten Zeichen beizubringen und bin gespannt, wann er das erste Zeichen zeigt."
Bettina mit Patrick, 9 Monate